SAP DevOps Case Study

von Malte Klassen

DevOps Case Study: Sehr gute Vorgehensbeschreibung für SAP Kunden, die einen agilen Ansatz respektive DevOps SAP Software Change Prozess anstreben.

Die Verwendung von Automatisierungswerkzeugen wie unserem Conigma™ taucht erst ab der Mitte der To-do Liste auf und das ist (meistens) auch richtig so. Ohne automatisierte Unterstützung der SAP Software Change Prozesse (in diesem Fall der agilen) gepaart mit automatisiertem SAP Transport Management geht’s nicht. Aber: Prozessreife kommt zuerst. Wobei manche Kunden eine Conigma™ Einführung als Enabler für die Herstellung der Prozessreife nutzen: Erzwinge Prozessqualität zur Verbesserung der Ergebnisqualität.

Conigma's intgrierte SAP DevOps Workbench
Conigma's intgrierte SAP DevOps Workbench

Nebenstehende Abbildung zeigt in diesem Zusammenhang die integrierte SAP DevOps Workbench von Conigma. In einer integrierten Sicht arbeiten SAP Software Entwicklung und die SAP System Administration zusammen in einem gemeinsamen SAP Change Control Prozess. Beide Bereiche arbeiten in unterschiedlichen Sichten auf einer integrierten Datenbasis zusammen. Hierdurch werden grundlegenden SAP DevOps Prinzipien optimal umgesetzt: die Qualität der Software, die Entwicklungs- und die Auslieferungsgeschwindigkeit sowie das Miteinander der beteiligten Teams werden gefördert.

Zurück