Galileo Group
Unternehmen -> Geschichte

Geschichte

Die Galileo Group AG (Galileo) wurde Anfang 1999 in München von Malte Klassen gegründet.

Aufbauend auf der Erfahrung des Gründers im Bereich SAP Consulting, die dieser in einem führenden, global agierenden deutschen Konzern sammelte, und ergänzt um das Wissen der ersten Mitarbeiter, konzentrierte sich Galileo zu Beginn der Geschäftstätigkeit auf die kundenspezifische Implementierung von Erweiterungen der SAP Standardfunktionalität.

Namhafte Konzerne wie die Siemens AG, die Postbank AG oder bedeutende Firmen des Mittelstands wie die Wanzl GmbH zählten zu den frühen Auftraggebern.

Dieses Geschäftsfeld wurde kontinuierlich ausgebaut bis die Galileo Group AG von einem namhaften Industriekonzern den Auftrag bekam, die Konzeption und Implementierung der Softwarequalitätssicherung für ein über mehrere Jahre Laufzeit angelegtes SAP Großprojekt mit über 150 Projektteilnehmern durchzuführen.

Die in diesem Projekt gesammelte Erfahrung wurde zum Fundament für das zweite Geschäftsfeld der Galileo Group AG, der Entwicklung und Vermarktung von Conigma™, der derzeit innovativsten und vollständigsten Standardsoftware für Change-, Release- und Transport-Management für SAP.

Mit dem Beginn des Jahres 2008 wurde das Geschäftsfeld Standardsoftware in die Galileo Tools GmbH verlagert, während das angestammte SAP Consulting Geschäft in der Galileo Group AG verblieben ist.

Trotz vieler Veränderungen der Galileo Group AG ist das Leitbild des Unternehmens geblieben: Kunden nicht nur einmalig professionelle Leistungen in hoher Qualität zu bieten, sondern die Qualität im Rahmen einer nachhaltigen, langfristigen Partnerschaft sicherzustellen. Denn Vertrauen verpflichtet.

Persönlichkeiten