Galileo Group
Software -> Conigma™ QCOPY

Conigma™ QCOPY

Automatische Anpassung von Import Queues nach einem SAP® System Refresh/Restore


Funktionalität:

Conigma QCopy Screenshot

Conigma™ QCOPY, Bestandteil der Conigma™ Suite, stellt sicher, dass bei Kopie und Wiederaufbau eines SAP Systems oder auch nach einer Systemwiederherstellung alle erforderlichen Anpassungen und Softwarekomponenten automatisch und vollständig wieder in das neu aufgebaute SAP System transportiert werden.

Conigma QCOPY erlaubt dem Anwender über eine intuitive, graphische Oberfläche ein SAP System nach einer Systemkopie wieder in einen konsistenten Zustand zu bringen, hierbei ist auch das Kopieren zwischen verschiedenen SAP Mandanten möglich. Während über die SAP Oberfläche technische Modi der Installation einer Softwarekomponente nicht angegeben werden können, werden diese Modi mittels Conigma QCOPY erkannt und automatisch korrekt umgesetzt.

Außerdem ermöglicht Conigma QCOPY, unabhängig von der Durchführung einer Systemkopie oder eines Restores von einem Backup, dem Anwender eine Vielzahl von Queueoperationen, die ebenfalls einfach über die graphische Oberfläche gesteuert werden.


Vorteile:

Mittels Conigma QCOPY können auch Mitarbeiter ohne SAP-Expertenwissen in kürzester Zeit eine SAP Systemkopie bzw. eine Systemwiederherstellung durchführen. Drastische Einsparungseffekte ergeben sich dadurch, dass Conigma QCOPY die Konsistenz des SAP Systems binnen Minuten wiederherstellen kann, während ein manueller Eingriff manchmal mehrere Personentage erfahrener SAP Berater erfordert und fehleranfällig ist.


Typische Anwendungsszenarios:

1. Systemkopie

Um Entwicklern und der QA aktuelle Testdaten zur Verfügung stellen zu können, kopieren die SAP Basis Mitarbeiter oft mehrmals jährlich manuell das SAP Produktivsystem zurück auf das Qualitätssicherungssystem (QA). Nach der Kopie des Produktivsystems auf das QA-System, müssen alle Softwarekomponenten, die noch nicht ins Produktivsystem transportiert wurden, sich aber bereits auf dem QA-System befanden, wiederhergestellt werden, um sicherzustellen dass durch die Kopie der Daten keine Programmänderungen oder Anpassungen verloren gingen.

Der Wiederaufbau der Importqueue und das erneute Importieren der überschriebenen Änderungen zur Wiederherstellung der Konsistenz des QA-Systems kosten in diesem Prozess oft mehrere Tage. In dieser Zeit steht das QA-System nicht für den Regelbetrieb zur Verfügung, sodass dringende Änderungen direkt in das Produktivsystem transportiert werden müssen, was weitere Nacharbeiten am QA-System verursacht. Zusätzlich ist dieser komplexe Vorgang fehleranfällig, wodurch oft umfangreiche weitere Aufwände generiert werden.

2. Restore aus Datenbank-Backup

Die Dynamik und Frequenz von Änderungen in einer SAP Landschaft führen auch immer dazu, dass, durch einen Import oder eine andere Aktion, das QA-System nicht mehr funktioniert und dann durch einen Datenbank-Restore wiederhergestellt werden muss.

Auch in diesem Fall übernimmt Conigma QCOPY die Aufgabe der vollautomatischen Queue-Rekonstruktion und des Wiederimports zur Herstellung der Konsistenz des Transportverbundes.

3. Weitere Anwendungen

Auch für viele weitere Anwendungsfälle, wie der Erstellung einer Systemkopie aus einer Neuinstallation, Durchführung einer Kopie vom Entwicklungssystem auf das QA-System oder Aufbau von Testmandanten hilft Conigma QCOPY aufwendige Nacharbeiten schnell und fehlerfrei zu erledigen.

Conigma™ Knowledge

Conigma QCOPY Overview